In zahlreichen Simulationsprojekten konnte SimPlan die in den Produktionsanlagen seiner Kunden verborgenen Potentiale aufzeigen. Daraus ergab sich häufig von Kundenseite der Wunsch, diese Erkenntnisse für den operativen Betrieb in Software umzusetzen, z.B. in Form eines simulationsbasierten Leitstands.

 

Die in mehreren daraus resultierenden Projekten gesammelten Erfahrungen flossen zusammen mit SimPlans weitreichenden Kompetenzen in den Bereichen *Feinplanung* und *Steuerung* in ein MES Modul ein, das auf intelligente Art mathematische Optimierung und Simulation miteinander verbindet.

 

Für viele Kunden ist eine hochgradige Flexibilität des System ein wichtiges Auswahlkriterium, da sich hiermit eine Kostenersparnis, Investitionssicherheit und Zukunftssicherheit sicherstellen ließen. Ein MES muss die Eigenschaft besitzen, sich einfach und idealerweise ohne weitere Kosten an geänderte Prozesse und modernisierte Produktionsumgebungen anpassen zu lassen.

 

Als eines der zentralen Module vereint FactoryHub.MES die Funktionalität von herkömmlichen BDE-, MDE- und APS-Systemen für die operative Feinplanung. Dementsprechend reichen die Funktionen vom Ressourcenkalender bis hin zur konfigurierbaren Datensynchronisation. Zudem bietet das System einen Technologievorsprung durch die innovative Integration von mathematischer Optimierung und Simulationstechniken bei der Planerstellung und Ausführungssteuerung. Ein weiteres Modul ermöglicht konfigurierbare Reports und stellt verschiedene OEE Auswertungs- und Alarmfunktionen zur Verfügung. 

Funktionalität

  • Advanced Planning and Scheduling: Mathematische Optimierung im Rahmen eines hierarchischen Planungskonzeptes oder
  • Simulation: Stochastik und dynamische Prozesse / Steuerungsregeln
  • Interaktive Feinplanungstafel: Graphische Übersicht und volle Eingriffsmöglichkeiten für den Planer bei höchstmöglicher Bedienungsfreundlichkeit
  • Szenariobasierte Optimierung und Simulation
  • Aktives MES: Alert-System, das auf konfigurierbare Ereignisse reagiert / Trigger für z.B. die Re-Optimierung des Produktionsplans, den Versand von E-Mails etc.
Go to top